Radio beschränkt sich nicht nur auf Information und Unterhaltung. Es sind vor allem im Internet immer wieder obskure Sender und Sendungen anzutreffen, bei denen die meisten Hörer wohl zweimal hinhören müssen. Gewisse davon werden allen möglichen Zwecken zugeschrieben, von Mitteilungen an Spione über Kunstwerke bis hin zu Informationen an Drogendealer. Manche Sender geben dermaßen starke Kurzwellensignale ab, dass davon ausgegangen werden muss, dass sie von staatlichen Organisationen betrieben werden. Die notwendige Investition in entsprechende Infrastruktur und Elektrizität wird für diese Zwecke anderen Kreisen kaum zugetraut.

E9 Magnetic Fields Station

Im Kurzwellenbereich existiert eine ganze Reihe von Sendestationen, welche mysteriöse Zahlensignale abgibt. Es werden nach einem bislang nicht entschlüsselten Code fünfstellige Kombinationen wiederholt über die selbe Frequenz gesendet. Die meisten solcher Sender werden in der Karibik und in den südöstlichen Staaten der USA vermutet. Es bestehen Anzeichen dafür, dass es sich um geheime Mitteilungen von und nach Kuba handeln könnte. Die Station E9 (auch als E09 bekannt) wurde so lange sie aktiv war in Ägypten oder Algerien vermutet, da die Übertragungen jeweils einen arabischen Akzent hatten. Der Name Magnetic Fields kommt von einem gleichnamigen Musikstück, welche auf dem Sender jeweils als Intro verwendet wird oder wurde.

The Backwards Music Station

Diese merkwürdigen Übertragungen werden als eine Art Kommunikation zwischen Europa und den USA vermutet. Signale konnten in den USA in der Gegend von Florida, in der Nähe der Marinebasen von Jacksonville und Virginia Beach lokalisiert werden. Auf der europäischen Seite scheinen die Übertragungen von der italienischen Insel Sizilien zu kommen. Zunächst war von Palermo die Rede, später von Sigonella im Südosten der Insel, wo sich auch eine amerikanische Marinebasis befindet. Der exakte Inhalt dieser Übertragungen konnte bisher nicht entziffert werden, hat aber mit dem Namen dieses Senders nichts zu tun. Es wird keine Musik rückwärts gespielt.

Whalesong

Übertragungen wie von der E9 Magnetic Fields Station und von der Backwards Music Station werden auch “Whalesong” (Walgesang) genannt, da die Aktivitäten auf diesen Sendern außer gelegentlichen Mitteilungen den Geräuschen von Walen in einem Ozean ähneln. Die gelegentlichen Sprachmitteilungen bestehen lediglich aus Zahlenkombinationen, welche von einer überlagerten Frauenstimme abgelesen werden.

Atención Cuban Station

Diese Station gehört ebenfalls zu den Nummernstationen, welche solche verschlüsselten Botschaften in Umlauf bringen. Auf dieser Frequenz spricht eine spanische Frauenstimme, auch bekannt als “Voce de la chica”. Auch diese Stimme klingt extrem robotisch. Die Station wird dem kubanischen Geheimdienst zugerechnet und ist international als HM01 bekannt. An wen diese Mitteilungen genau gerichtet sind, ist immer noch Gegenstand von Gerüchten und Diskussionen. Vermutet wird auch hier ein Zusammenhang von staatlichem Geheimdienst und seinen Spionagekontakten.

Buzzer

Auch in Russland haben sich diese merkwürdigen Transmissionen im Laufe der Zeit verbreitet. Einer der ersten solchen Sender war UVB-76, auch bekannt als “Buzzer”, in der abgelegenen und verlassenen Stadt Povarovo. Er existiert seit mindestens 1982, könnte aber auch schon 1976 aktiv gewesen sein. Seit einiger Zeit soll sich die Sendeanlage in der Nähe der russischen Stadt Pskov befinden.